Offline Tools zu JavaScript in WordPress

Für Dynamische Webseiten (Internetpräsenzen) zu Programmieren wird ohne JavaScript, Applets und Beans nicht auskommen. Viele Webdesigner und Webautoren schätzen diese Ergänzung und Implentierung in Webseiten, zumal wiederkehrende Aufgaben und Abfragen ohne grossen Aufwand bewältigt werden können.

Beispiel: Onlineshop mit Warenkorb.

Hier wird JavaScript verwendet zum merken der Produkte die gekauft werden wie Produkt, Farbe, Grösse, Preis, MWST, Anzahl der Produkte und vieles mehr. Wer Javascript und Cookies im Browser nicht aktiviert hat, steht sozusagen vor verschlossenen Einkaufstüren. Gesetzte Cookies werden nach Abschluss des Kaufes auf dem PC des Anwenders wieder gelöscht von allen gängigen Browsern und sind nur zur Kaufabwicklung Aktiv.

Nun gibt es aber ein bischen mehr, zum beispiel du möchtest deiner Webseite, Blog, Onlineshop oder irgendeine andere Webpräsenz ein wenig Leben geben, so empfiehlt sich JavaScript, aber auch Aktion-Script. AktionScript ist eine abgeleitete Form von JavaScript in der erweiterten Form „Flash-MX“ oder aber auch Shockwave. Diese Scriptkomponenten sind Grundlage für eine Profesionelle Dynamische Webseite im Web.

Das kannst du am besten analysieren auf Webseiten mit bewegten Bannern. Diese sind zumeist im Flash-Format oder auch im GIF-Format. Egal ob FLASH oder Animierte GIF-Dateien, alle laufen wie ein Film aus einzelnen Bildern (Daumenkino) ab. Diese Technik dient im eigentlichen den Besucher auf ein bestimmtes Produkt oder Angebot aufmerksam zu machen und ihn an das Produkt heranzuführen.

Das war ein kleiner Auszug an möglichkeiten die du hast oder aber auch benötigen wirst, um im Web erfolgreich dein Angebot zu vermarkten.

Nun wie schaut es aber aus, diese Dinge umzusetzen. Tatsache ist nun mal, die meisten Webseiten, Blog oder Shop-Betreiber verfügen Grösstenteils über keine oder mittlere kenntnisse in der Programmiersprache JavaScript und deren Anwendung. Hier gibt es aber eine effiziente Lösung für Anwender die nicht der Programmiersprache JavaScript mächtig sind. JavaScript Programmieren, Design änderungen und Funktionen völlig ohne Programmierkenntnisse durchzuführen mit JScript-Builder V1.2 oder JScript-Builder V2.2. JScript-Builder schützt auch deine JavaScripte vor unbefugten zugriff und deinen Ordner in dem diese abgelegt sind.

Beide Versionen sind mehrmals bewertet und ausgezeichnet über Softonic, FAZ, Heise und andere Download-Portale. Die Version JScript-Builder V1.2 generiert JavaScript, jedoch ohne Vorschau. Die Version JScript-Builder V2.2 generiert JavaScript, mit echtzeit Vorschau und änderungen im Script, nach jeder änderung. JScript-Builder V1.2 ist FREEWARE und kann kostenlos über Download erworben werden. JScript-Builder V2.2 ist Shareware und läuft als Trialversion mit Vorschaufunktion über integrierten Browser sowie über den Browser des Anwenders. JScript-Builder v2.2 ist für jeden WordPress-Betreiber eines Blogs, Homepage oder Onlineshops kostenlos in der Vollversion, (Registrierung erforderlich).

Ausführliche Beschreibung


Generiert Webfarbcodes
Farbcode Translator

Diese Software erzeugt Farbcodes für das Web, die von Browsern erkannt werden, (Websichere Farben und Codes).

Der Browser gibt somit die Original Farbauswahl die du beim erstellen deiner Internetpräsenz im Design entworfen hast, im Web sowie Lokal bei deinem Entwurf Identisch in allen Browsern zurück. Merke, zum beispiel „Red“ (Rot) oder „Blue“ (Blau) ist keine Websichere Farbe und kann je nach Browser anders angezeigt werden. Hingegen #FF0000 (Rot) oder #0000FF (Blau) ist eine Websichere Farbe und mit Farbcode Translator erzeugt. Farbcode Translator erzeugt in der Farbauswahl von Grundfarben sowie Zwischenfarben absolut einen Websicheren Code. Somit bist du auf der sicheren Seite.

Wenn du eine Software oder Programm benutzt mit visuellem Editor für die die Erstellung deiner Internetpräsenzen, so wirst du dieses Tool wahrscheinlich nicht benötigen. Ein guter Editor erzeugt Websichere Farben!

Wenn du aber eine Dynamische Internetpräsenz Programmierst, so wirst du dieses Tool benötigen für deine Seiten, CSS-Stylesheets, JavaScript, Beans und Applets.

Dieses Tool findet Anwendung bei Webdesigner, Programmierer und Homepage Bastler.

Farbcode Translator benötigt keine Installation (Setup) und ist eine Standalone Anwendung. Downloaden, Entpacken und in einen Ordner deiner Wahl verschieben. Und somit schon Einsatzbereit und Freeware!

Ausführliche Beschreibung

Javascript und WordPress

Javascript in Beiträge einbinden.

In WordPress, Javascript, Applets und Beans zu integrieren sind eine Wissenschaft für sich.

Nun man könnte darüber diskutieren!

Auf nachfolgenden Seiten (Pages), werde ich darauf näher eingehen.

WordPress ist ein Conntent-Management System, und auf Sicherheit fokusiert.

Das sollte auch so sein und genau das liebe ich an WordPress.

Mit WordPress ist eine jede Menge an möglichkeiten gegeben, vieles umzusetzen innerhalb und außerhalb einer Internetpräsenz mit einem sehr hohen Niveau an Sicherheit.

WordPress ist für den Privatanwender und mittelständige Betriebe die absolut Perfekte Lösung, eine Internetpräsenz in Design, Funktionsumfang bezugnehmend vieler Optionen, die durch verfügbare Plugins möglich sind, innerhalb weniger Zeit umzusetzen.

Diese Plugins nutzen auch Javascript, allerdings ausgelagert in einem anderen Verzeichniss und durch Scriptaufruf in die Seite über Shortcode includiert.

Wenn ein Javascript im Header oder Footer ausgeführt werden sollte, gibt es absolut vernünftige Lösungen diese Umzusetzen.

Aber wie schaut das in einem Beitrag aus (Body oder BodyTag)?

Beispiel Szenario

Du möchtest zwei oder drei eigene Javascripts einbinden über den Quelltext-Editor ist das Desaster sozusagen vorprogrammiert.

WordPress wird genau hier an dieser Stelle den Dienst Quitieren, mit eigenen Abänderungen des Codes. Nun das liegt daran, die Sicherheit für die Internetpräsenz zu gewährleisten, welches ich in diesem Maße auch befürworte und unterstütze.

Aber es gibt noch zwei weitere möglichkeiten, effezient Deine eigenen JavaScripte auszuführen ohne Risiko, ohne Probleme von verschiedenen Javascript-Funktionen innerhalb eines Beitrages.

Meine Lösung: Einbinden über IFrame!

Nun wirst Du Dir die Frage stellen und einwenden, das Iframe ist erkennbar im Layout meines WordPress Beitrages.

Schlicht und ergreifend die ANTWORT NEIN!

Innerhalb des Iframe.Codes ist es möglich in Form von Parametern, das Iframe komplett Deines Beitrages, in Form von Design und Layout anzupassen, ohne Probleme.

Bezüglich dafür gibt es zwei Lösungen, auf die ich in den nächsten Seiten (Pages) näher darauf eingehe.