HTTP 500 Interner Serverfehler

HTTP 500 Interner Serverfehler

Mögliche weitere ausgegebene Hinweise des Browsers wie nachstehend:

Die Website wird momentan gewartet.

Die Website enthält einen Programmierfehler.

Ist die obige Fehlermeldung beim aufrufen von “ ihreseite.de/wp-admin “ ausgegeben worden, so haben Sie einen Fehler in WordPress-Backend, meistens durch ein fehlerhaftes Plugin.

Wenn Sie Plugins installiert oder aktualisiert haben, die nicht compatibel mit Ihrer WordPress Version sind, kann die obige Fehlermeldung in den meisten Fällen ausgegeben werden.

Abhilfe und Wiederherstellung

So gehen Sie vor: Melden Sie sich bei Ihrem Hosting-Kontrollfeld an oder greifen Sie über FTP zu, um Zugriff auf Ihre Website-Dateien und -Verzeichnisse zu erhalten.

Navigieren Sie nach der Anmeldung zum Ordner “ / wp-content “ Ihrer WordPress-Installation und suchen Sie den Ordner “ plugins „. Benennen Sie diesen Ordner in “ aplugins “ um. Rufen Sie danach wieder im Browser “ ihreseite.de/wp-admin “ auf und melden sich an. Hat das Funktioniert, so minimieren Sie die Startseite (Dashboard) von WordPress und melden Sich wieder bei Ihrem Hosting-Kontrollfeld an oder greifen Sie über FTP zu, um Zugriff auf Ihre Website-Dateien und -Verzeichnisse zu erhalten.

Navigieren Sie nach der Anmeldung zum Ordner “ / wp-content “ Ihrer WordPress-Installation und suchen Sie den Ordner “ aplugins „. Benennen Sie diesen Ordner wieder in “ plugins “ um.

Maximieren Sie die Startseite (Dashboard) von WordPress wieder und Navigieren Sie auf der Linken Seite im Dashboard in das Verzeichniss Plugins mit einem Click auf Plugins.

Achtung: Wählen Sie auf keinen Fall im Untermenü “ Installierte Plugins „, Clicken Sie nur ausschließlich auf “ Plugins „. Ansonsten müßten Sie die ganze Prozedur wie oben beschrieben wiederholen.

Nun werden Ihnen alle Plugins deaktiviert mit Fehlermeldungen angezeigt. Schalten (Aktivieren) Sie nacheinander die Plugins wieder an bis das schuldige Plugin gefunden ist. Ist das schuldige Plugin gefunden, so wird Ihnen oben im Dashboard die Fehlermeldung angezeigt mit dem Hinweis das Sie dieses Plugin nicht Aktualisieren oder Installieren  können wegen Fehler im Code. Hier stehen Ihnen alle Optionen wie Sie es von Installierten Plugins kennen zur verfügung wie Aktivieren, Deaktivieren, Löschen.

Läßt sich das schuldige Plugin dennoch Installieren oder Aktualisieren innerhalb der gesamten Prozedur, was für Sie ja dann nicht mehr erkennbar ist als schuldiges Plugin, so ist das ein Hinweis dafür das Sie bei der Installation oder Aktualisierung den Wartungsmodus unterbrochen oder abgeschaltet haben.

Erklärung zu dieser Prozedur: Durch das Umbenennen des Ordners „plugins“ in „aplugins“ wird der Preload und Aktualisieren von installierten Plugins unterbunden beim aufruf „ihreseite.de/wp-admin“. WordPress sucht nach einem Ordner „plugins“ den es aber nicht mehr gibt, somit auch keine Plugins im Moment. Somit ist ein Login möglich ohne Fehlermeldung. Natürlich bleiben wir auf Ihrer Seite Angemeldet, und melden uns in Ihrem Webspace (WordPress Installation) an und benennen den Ordner „aplugins“ wieder in „plugins“ um. Danach wechseln wir wieder in das Dashbord (Startseite) und Clicken auf der Linken Seite auf Plugins, die wir jetzt angezeigt bekommen mit Fehlermeldungen, aber mit allen Optionen. Durch Click auf „Plugins“ wird von WordPress der Ordner „Plugins“ geöffnet ohne Preload (Aktualisierung). Nun beginnt das Aktivieren der einzelnen Plugins wobei WordPress die Aktualisierungen überprüft und das schuldige Plugin verweigert zu Installieren oder zu Aktualisieren.

Merke: Überprüfen Sie vor einer Installation oder Aktualisierung eines Plugins immer die Compatibelität mit Ihrer WordPress Version. Achten Sie in Ihrer WordPressinstallation auf die Schreibrechte 755 und unterbrechen Sie nie bei Installation oder Aktualisierung eines Plugins den Wartungsmodus. Dann können Sie sich diese Prozedur ersparen .

Tipp: Lesen Sie auf Seite 2 weiter, hier finden Sie ein Code den Sie in der „wp-config.php“ einfügen können um das Plugin das sich nicht Installieren lässt oder Aktualisieren lässt trotzdem zu Aktivieren.

Melden Sie sich kostenlos im Forum unserer Suchmaschine Steganus an wenn Sie künftig weitere Probleme haben. Hier wird Ihnen geholfen. Jetzt Anmelden.

Ich hoffe dieser Beitrag war hilfreich für Sie .

Steuern sparen mit Computer Technik

Egal ob Privatmann oder Unternehmer, jeder möchte ein Teil Steuern sparen und vor dem Steuerwahn des Fiskus ein Teil zurückholen. Nachstehendes Steuersparmodell ist völlig Legal und gesetzlich. Leider kennen es die wenigsten, zumal kaum Werbung und Anreize dafür geschaffen werden diese Form der Steuerersparnis zu nutzen, aber Ihnen eine enorme möglichkeit bietet Steuern zu sparen.

Nachstehend hier zwei Steuersparmodelle.

Mitarbeiter-PC-Programm: Sparvorteile für Arbeitnehmer

Mit dem Mitarbeiter-PC-Programm können Sie als Arbeitnehmer privat aktuelle Computertechnik nutzen und von teilweise enormen Steuervorteilen profitieren. Und so funktioniert’s: Ihr Arbeitgeber mietet für Sie einen PC oder ein Notebook (auf Wunsch mit Zubehör oder Software) und stellt Ihnen diesen zur privaten Nutzung zur Verfügung. Computer und mögliches Zubehör wählen Sie dabei ganz nach Ihren Vorstellungen. Die Raten werden dann 24 Monate lang von Ihrem Bruttolohn abgezogen. So verringert sich der zu versteuernde Anteil Ihres Bruttoeinkommens und Sie zahlen weniger Steuern.

Mitarbeiter-PC-Programm für Arbeitgeber

Das „Mitarbeiter-PC-Programm“ (MPP) bietet Unternehmen eine interessante Möglichkeit, den eigenen Mitarbeitern ohne nennenswerten Kostenaufwand neueste Computer-Technologie zugänglich zu machen. Und das zu besonders günstigen Konditionen. So steigern Sie die Motivation Ihrer Mitarbeiter, binden sie enger an Ihr Unternehmen und fördern die IT-Fähigkeiten durch den Umgang mit neuen Technologien fern des Arbeitsplatzes.

Sie möchten mehr über diese möglichkeiten dieser Steuersparmodelle erfahren?

Diese Form der Steuerersparnis beim Kauf von Computertechnik wird von wenigen Händlern unterstützt, wobei genau dieses Unternehmen beide Steuersparmodelle in vollem Umfange unterstützt. Und nach meiner Recherche eines der wenigen ist.

Hier stelle ich Ihnen ein Unternehmen vor, das diese Modelle unterstützt.

Auf der Webseite dieses Unternehmens finden Sie diese möglichkeiten im oberen Navigationsmenü der Webseite unter dem Menüeintrag News & Aktionen, klicken Sie auf diesen Eintrag öffnet sich auf der Linken Seite der Webseite das Info-Center, wählen Sie im Auswahlmenü des Info-Centers mit einem klick darauf den Eintrag Mitarbeiter-PC-Programm. Somit erscheint die Informationsseite mit ausführlicher Erklärung zu diesen Steuersparmodellen.

Klicken Sie auf den nachstehenden Button um mehr darüber zu erfahren.

Zur Webseite